02.10.2018
Besuch der Firma Moll Automatisierung GmbH in Leiblfing

Mittelstand als tragende Säule der Wirtschaft

FREIE WÄHLER besuchten die Firma Moll Automatisierung GmbH in Leiblfing

Landtagsdirektkandidat Tobias Beck und Bezirkstagsdirektkandidat Ludwig Waas besuchten mit örtlichen Mandatsträgern der Freien Wähler die Firma Moll Automatisierung GmbH in Leiblfing, um sich über aktuelle Themen und Probleme des Mittelstandes kundig zu machen. Geschäftsführer Josef Moll stellte zunächst den Betrieb vor. Es handelt sich bei der Firma um einen produzierenden Betrieb, der mit rund 225 Mitarbeitern weltweit tätig ist. Der Schwerpunkt liegt beim Bau von Produktionslagern bis hin zu Roboterstationen und der Automatisierung von Betriebsanlagen. Zu den Kunden gehören auch namhafte Autohersteller, die an ihren internationalen Standorten betreut werden.

Die Firma Moll legt größten Wert auf Aus- und Weiterbildung und ist deshalb stolz auf ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die zu Ihrer Firma stehen. Trotz Fachkräftemangel ist es der Firma Moll gelungen, sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterzuentwickeln, um so den Erfordernissen des Marktes gerecht zu werden. Basis sind hierbei die selbst ausgebildeten Facharbeiter, die sich anschließend  oft zum Techniker oder Meister in ihrem Lehrbetrieb fortbilden. Auch der Anteil von Ingenieuren im Betreib zeigt, wie anspruchsvoll die Arbeitsplätze vor Ort sind.

Landtagsdirektkandidat Tobias Beck brachte zum Ausdruck, dass hierbei die Freien Wähler mit der Abschaffung der Studiengebühren auch einen kleinen Teil zur Chancengleichheit beigetragen haben. Die Rückbesinnung vom G 8 zum G 9 wird in Zukunft mit Sicherheit auch mehr Zeit bringen, um mit Berufspraktikas erste Eindrücke von der Wirtschaft zu bekommen.

Geschäftsführer Josef Moll bekräftigte in seinen Ausführungen die Wichtigkeit des dualen Systems in unserer Bildung. Hier haben auch Berufspraktiker oder Späteinsteiger die Möglichkeit ihre ganz individuellen Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung bis hin zum Studium zu finden.

Bezirkstagsdirektkandidat  und Kreisvorsitzender der Freien Wähler Ludwig Waas beglückwünschte Josef Moll zu einem hervorragend aufgestellten Betrieb, der mit vielen anderen Mittelständlern aus der Region zu den Pluspunkten des Landkreises gehört. Für die Freien Wähler zählt  die Unterstützung der Meister und Techniker bei der Ausbildung zu den wichtigen Programmpunkten, die sie sich in den Parlamenten zum Ziel genommen haben.